Niederlage im Saison-Finale

0
386
views

Im Nachholspiel gegen Tollwut Ebersgöns sollte es um nichts mehr gehen. Die Platzierungen in der Tabelle standen für beide Teams fest, von daher wurde das letzte Spiel der Saison eher zu einem Trainings-Spiel.

Nur 10 Spieler des BSV konnten zudem die Reise nach Hessen antreten. Trotzdem ging der BSV in der 6. Minute durch Elias Rensing in Führung – jedoch nur für wenige Sekunden, ehe Ebersgöns ausgleichen konnte. In der 17. Minute erzielte der BSV durch Timo Meinholt aber den erneuten Führungstreffer und gleichzeitig den Pausenstand.

Wie so oft sollte es im zweiten Drittel für die Münsteraner nicht gut laufen. Die Gastgeber hatten zu viele Räume und nutzten diese konsequent aus. Vier Gegentore drehten das Spiel deutlich zugunsten der Tollwütigen. Im letzten Drittel erwischte Ebersgöns zudem einen guten Start und baute die Führung mit zwei weiteren Treffern auf 7:2 aus. Timo Meinholt traf zwar erneut und erzielte sein 15. Saisontor (!), sorgte aber mehr für Ergebniskosmetik, zumal Ebersgöns mit dem 8:3 den Schlusspunkt setzte.

Der BSV Roxel beendet somit die Saison auf dem respektablem 6. Platz und konnte ein weiteres Mal die Klasse halten.

Nun heißt es erst einmal verschnaufen und das Floorball Meeting ausrichten, ehe es in die Vorbereitung zur Saison 19/20 geht.

Previous articlePleite in Bonn
SHARE

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here